Leilas Sortiment

Frohes Neues Jahr

 

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2018 und freuen uns darauf euch wieder zahlreich bei uns begrüßen zu dürfen.

Von den Besuchern und Mitgliedern wünschen wir uns einen respektvollen Umgang mit dem Laden, den Waren und uns, den ehrenamtlichen Mitarbeitern. Ihr könnt bei uns neue Kleidung, Bücher, Spiele, Hausrat etc mitnehmen, gerne auch viel. Allerdings bitten wir darum, von dem Projekt nicht nur versuchen zu profitieren. Darum geht es im Leila nicht.

Laila ist kein Sozialladen, keine Kleiderkammer, sondern ein privates, ungefördertes Recyclingprojekt. Wir müssen Miete bezahlen und können das nur, wenn jeder tatsächlich ein paar Euro pro Besuch da lässt und die Mitglieder auch regelmäßig den Mitgliedsbeitrag für die Ausleihe bezahlen. Cents oder gar ausländische Münzen helfen uns nicht weiter.

Seit ein paar Tagen ist auch klar, dass die Person, die bisher monatlich bis zu 200 Euro privat dazugegeben hat, dazu nicht mehr in der Lage ist. Das Projekt muss sich jetzt von heute auf morgen selber tragen können, lasst uns da bitte nicht im Stich, so dass wir uns auch 2019 noch im Leila treffen können.

Viele Grüße

das Leila-Team

 

ReMap jetzt online

Wer Abfall einsparen möchte, ist hier richtig. Hier kommt ihr zur remap-berlin auf der schon viele tolle Initiativen rund ums Schenken, Reparieren, Upcyceln, Teilen und Müll-Vermeiden gelistet sind.

https://www.remap-berlin.de/

 

Höchste Zeit für ein anderes Konsumverhalten

Immer mehr Leihläden werden gegründet, um sich aktiv für einen besseren Ressourcenumgang zu engagieren.

Auch in Bochum wächst gerade eine Leihladen-Initivative. Ein Interview mit einer Gründerin findet ihr hier:

https://germanwatch.org/de/13645

Leila in Leihpzig

Toll, es gibt immer mehr Leihläden.

Sie sind ein wichtiger Beitrag für Nachhaltigkeit und Zusammenhalt in der Stadt. Leila eröffnet in der Naumburger Straße 49, 04229 Leipzig-Plagwitz.

Mehr Infos auf http://leila-leipzig.de/